Der im Juni 2015 gegründete gemeinnützige Verein «Charôtel» hat zum Zweck, günstige zentral gelegene Übernachtungsmöglichkeiten in Schweizer Städten erschwinglich anzubieten. Durch den Betrieb von stilvollen, aber sehr originalen Bed & Breakfast-Betrieben in hoch-frequentierten Gebieten sollen die vier Bereiche «Langzeit-Sozialhilfebezüger», «Hotellerie», «Anlegen» und «Fundraising» zu einem wirkungs- und sinnvollen Ganzen zusammengeführt werden:

Langzeit-Sozialhilfeempfänger erhalten durch regelmässige Einsätze in einem «Charôtel»-Betrieb eine Tagesstruktur, mit dem Ziel, ihnen durch soziale Integration die Möglichkeit zur Verbesserung ihrer Lebenssituation und damit eine bessere Perspektive zu schaffen.

Im Tiefpreis-Segment der Übernachtungsmöglichkeiten in Schweizer Städten bestehen grosse Angebots-Lücken, die wir mit unseren Betrieben schliessen.

Kapitalgebern wird eine attraktive Möglichkeit zur mittelfristigen Anlage-Strategie im rendite-starken Immobilien-Sektor geboten und gleichzeitig ein soziales Investment ermöglicht (Social Impact Investing).

Durch die Etablierung von Mittelbeschaffungs-Projekten der «Charôtel»-Betriebe erschaffen wir eine Innovation im Bereich des Public Fundraising und damit ein neues Fundraising-Instrument, welches sich auf dem wettbewerbsintensiven Spendenmarkt etablieren soll.